::::::: HAPPY BIRTHDAY TO US! ::::::: 

Eingetragen bei: Allgemein, Blog | 0

Heute vor genau 2 Jahren haben wir unser erstes Video auf YouTube hochgeladen. 

(Bitte beim Anschauen nicht lachen: https://youtu.be/mdf_iJCTHJQ ) 

Seit dem ist wirklich viel passiert. Genauer gesagt satte 134 Videos wurden veröffentlicht und das Ganze hat sich von einer sehr langsam anlaufenden Idee zu einem ambitionierten Projekt entwickelt, dessen Form-Kurve steil nach oben zeigt. 

Am 24.05.2016 haben wir uns euch vorgestellt, mit dem Ziel mit einfachen Mitteln tolle Fotos zu machen. Das Ganze begann dann mit einer Reihe von sehr stockend vorgetragenen Grundlagen-Videos zum Thema Fotografie, die wir uns heute selbst kaum noch antun können. 

Die ersten paar Monate liefen sehr schleppend, kaum neue Abonenten, kaum Aufrufe und die treuesten Zuschauer waren Freunde und Familie. Mit der Zeit wurden wir natürlich besser, die Sprache flüssiger und die Videos anschaulicher. 

Den ersten kleinen Durchbruch gab es dann im Herbst 2016 mit unserem MARIO KART JENA Video, in dem ich, David, mich an einem Herzensprojekt versucht habe. Das Ergebnis konnte sich mehr als nur sehen lassen und war wohl für Jenaer Verhältnisse als „Viral“ zu bezeichnen. Es folgte sogar ein Interview bei thüringen24.de und selbst Radio Top 40 hat über das Video berichtet. 

Das Video gibts hier: https://youtu.be/MvZMES2t6a4

Wir waren natürlich stolz wie Bolle. Der richtige Durchbruch kam aber eher unerwartet und durch einen Switch unseres Vorsatzes hin zu „wir zeigen euch Techniken und Technik zum Fotografieren und Filmemachen“.  

Diese Technik war eine Drohne, genannt DJI MAVIC PRO, die ich mir zugelegt habe. Ein Video über 10 wichtige Fakten und Infos zu dieser Drohne ist unser, bis heute, bei weitem unerreicht bestes Video mit über 130000 Aufrufen. In der Folge kamen eine Menge Videos zu eben dieser Drohne und allem was damit zu tun hat. Unsere Foto-Themen haben wir aber nach wie vor nicht aus den Augen gelassen. Es scheint aber so, als ob ihr, unsere Zuschauer, euch lieber mit Technik beschäftigt. 

Das Video gibts hier: https://youtu.be/sy7dq057XxM

Technik-Affine Männer, so kann man unsere Zuschauer ganz gut beschreiben, denn YouTube sagt, dass gerade mal 2% unserer Zuschauer weiblich sind. Bei Drohnen mag das Verständlich sein, aber Fotografie ist doch bei weitem keine Männerdomäne. Frauen sind aber vielleicht auch da weniger auf die Technik fixiert. 

Im Frühjahr 2017 haben wir dann endlich die lang ersehnten 1000 Abonennten geknackt. Das wurde mit der Travel-Video Serie „Exploring the Philippines“ gefeiert. 

Zum ersten Geburtstag waren wir dann schon bei knappen 1500 Abonennten und es sollten nicht weniger werden. 

Irgendwann zu diesem Zeitpunkt hatte ich für unseren Kanal ein paar Ziele für das 2 Jährige abgesteckt, die zum Zeitpunkt absolut utopisch klangen. Heute haben wir fast jedes davon, teilweise deutlich übertroffen. Nur zu den 5000 Abonnenten fehlen noch 180. 

All unsere erfolgreichsten Videos haben mit oben genannter Drohne zu tun, aber das wollten wir ändern. Wir wollten wieder eher zurück zur Fotografie und eine breitere Masse ansprechen. 

Deshalb gab es über den Sommer 2017 eine ganze Zeit, in der wir uns ausschließlich mit Fotografie und Videografie beschäftigt haben. Z.B. mit ein paar Lightroom und Photoshop-Tutorials und einer kompletten Timelapse Reihe. 

Drohnen sollten zwar natürlich nach wie vor zu unserem Kanal gehören, aber eben nur genau so wie sie auch zur Fotografie und Videographie gehören, als eines von vielen. 

Videos über Gimbals, Mikrofone, Objektive, Kameras, Monitore und Licht haben seitdem unser Portfolio erweitert. 

Dazwischen natürlich immer noch Tipps & Tricks für Bild- und Videobearbeitung. 

Ende 2017 hatten wir dann das nächste Großprojekt für uns auf dem Schirm. Durch den Namen, den wir uns mit Drohnen-Videos gemacht hatten, wurde ein Versicherer auf uns Aufmerksam. Die Haftpflicht Helden, die gerne von uns zum Thema Drohnen-Haftpflicht interviewt werden wollten. 

Wie das bei mir so ist, sollte alles perfekt sein – 3 Kameras, Licht, Mikrofone, zwei Jungs vom Schießstand und Florian von den Haftpflicht Helden. In 2 Stunden Aufnahmedauer produzierten wir eines der wahrscheinlich sehenswertesten Videos zu diesem Thema, was kurz vor Weihnachten online ging und bisher fast 4000 Aufrufe erzielt hat. 

Prominent platziert auf der Website des Versicherers, sind wir darauf natürlich besonders Stolz.  

Das Video gibts hier: https://youtu.be/RDIdMP6ONIM

Wie die Haftpflicht Helden wurden natürlich auch andere potentielle Partner auf uns aufmerksam. Mit einigen Herstellern von Drohnen-Zubehör hatten wir schon zusammen gearbeitet, dazu kamen dann aber leider auch ein paar negative Erfahrungen. Z.B. ein Mikrofon-Hersteller, dessen teures Produkt einfach nicht gut war, um mit etablierter Konkurrenz mithalten zu können. Oder ein Action-Cam Hersteller, dessen Kamera Dreck war und der uns mit Aufforderungen, eine 5 Sterne Bewertung auf Amazon zu hinterlassen, so weit nervte, bis wir unsere Meinung in einem nicht sehr freundlichen Video verpackten.  

Das Video gibts hier: https://youtu.be/SjOMeSgaW6I

Im Januar diesen Jahres haben wir uns dann an einem nächsten potentiell sehr erfolgreichen Video versucht. Die Idee war es, alle zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Standard-Zoom-Objektive für Sony Kameras ausführlich zu testen. Nach viel Vorbereitung, viel Drehzeit und viel Schnittzeit enstand ein fast 20 Minuten langes Video, was nun langsam aber sicher die Drohnen-Videos in unserem Top-Ranking ablöst. 

Das Video gibts hier: https://youtu.be/398fD3ywvbg

Zu diesem Zeitpunkt waren wir schon bei über 3000 Abonennten angekommen und sind uns nach wie vor Treu geblieben und haben jede Woche mindestens ein neues Video veröffentlicht. Die Themen sind uns bisher nicht ausgegangen und werden es auch in Zukunft nicht. 

Mittlerweile sind aus den beiden Bubis die am 24.05.2016 stocksteif vor der Kamera standen zwei stolze Väter geworden. Zeit für Fotos und Videos ist also neben Arbeit und Familie leider immer sehr knapp bemessen. 

Das Schöne an unserer Idee ist jedoch, dass die Arbeit nicht mehr wird, die Zuschauer und das positive Feedback aber schon. Ihr könnt also auch in Zukunft mit uns rechnen, denn das ist es, was uns antreibt.  

Natürlich ist es unser Ziel, aus der Idee und dem Hobby vielleicht irgendwann mehr als nur einen Nebenjob zu machen. 

Ohne Probleme Zeit für die eigenen Ideen und die Passion zu haben und damit dann auch noch genug Geld zu verdienen, ist wahrscheinlich für viele ein lohnenswerter Antrieb. Einen Vorteil hat das Ganze aber auch jetzt schon. Mit meiner Passion für Technik bin ich nicht alleine, kann also meine Erfahrungen in Videos weitergeben und dadurch Neuanschaffungen rechtfertigen, „ja Schatz ich BRAUCHTE die neue Kamera wirklich!“ Hihi. 

Heute, nach 2 Jahren stehen wir bei 4823 Abonnenten, 2,6 Mio Minuten Wiedergabezeit, 720000 Aufrufen und knapp 12000 Daumen nach oben. 

Was wir uns vom nächsten Jahr erwarten? 

Natürlich gerne weiter so zu wachsen, regelmäßig tolle Videos zu produzieren und trotzdem genug Zeit für die Familie zu haben. Ein neues Großprojekt wäre toll.  

Ob wir uns an einer Videospielverfilmung, einem Travelvideo oder einer Zusammenarbeit mit einem Partner versuchen wird die Zeit zeigen. 

Wir hoffen, dass ihr uns weiter treu bleibt. 

 

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit 

Euer David